Astronomie meets Philosophie: Zurück zu den Wurzeln

Panpsychismus Galaxie Bewusstsein

Für eine astrophysikalische Studie, die das Bewusstsein im All, besser gesagt DES ALLS, untersucht, bin ich wieder an meine gute alte Almer Mater gegangen. Allerdings nur für eine Stunde für ein Interview. Professor Müller war so nett und bewertete aus philosophischer Sicht, was der Vertreter des Panpsychismus Gregory Matloff behauptet hat. Und das ist nicht wenig. Der Artikel entsteht im Zuge meienr neuen Kolumne “Mindfuck” bei der Welt, worin es immer um philosophische und andere gedanklich schwer zu fassende Themenwelten gehen soll.

Die Handlung kann ich mal kurz anreißen: Astronomen vermuten, unsere gesamte Galaxie könnte nach einem Plan handeln. Das erkenne man an den Bewegungen der Sterne: Die scheinen sich nämlich nach einem Muster zu bewegen. Den Rest lest ihr hier:

https://www.welt.de/kmpkt/article168757194/Unsere-Galaxie-handelt-eventuell-bewusst.html

Kommentar verfassen